Veranstaltungstipp

K24 Kultursommer 2013

13. Juli bis 31. August

Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen

in den Ateliers unserer Künstlerinnen und Künstler

sowie Präsentationen bei öffentlichen Einrichtungen und Betrieben

TPL_BEEZ5_SYSTEM_MESSAGE

KünstlerInnen

Zebinger Franz

Komponist von E-Musik, Organist und Cembalist

Als Cembalist, Fortepianospieler und Organist vielfältig solistisch und in Ensembles für Alte Musik tätig (Gamerith Consort, Point d'arrêt Wien, Ljubljanski Barocni Trio,Concilium musicum Wien, Haydn Sinfonietta etc), Dozent bei Kursen für Alte Musik. Als Interpret zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen, Schallplatten und CD-Einspielungen (CD- und Rundfunkaufnahmen auf originalen Hammerklavieren und Orgeln des 18. Jahrhunderts, Ö1-CD „Haydns Klaviere" auf den Originalinstrumenten in Rohrau und Eisenstadt u. a.). Für seine Kompositionsarbeit lässt er sich von antiker, mittelalterlicher und barocker Musik sowie von Ethnomusik aus aller Welt anregen, setzt aber gerne auch zeitgemäße Stilmittel ein. Die umfangreiche Werkliste umfasst neben Orgel- und Cembalowerken Kammermusik, sehr viel Vokales (Liederzyklen, Chorstücke), Orchesterwerke sowie Film- und Bühnenmusik. Einen Schwerpunkt bilden ab 1995 Oratorien, für die er oft selbst die Libretti schrieb: „Markuspassion", „Heller als die Sonn'", „DIES ILLA", „Geschichte von Adam und Eva", „Bruder Sonne - Schwester Mond", „Feuer vom Himmel", „Mein Kosmos", „Todestöter". Als Komponist und Interpret von Anfang an Zusammenarbeit mit bekannten Ensembles (Trio Clarin, Circus Bassissimus, Wiener Streichsextett, Wiener Instrumentalsolisten, Eichendorff-Quintett, ALEAStreichquartett u.v.m.). Werkaufführungen u. a. im Musikverein Wien, Kulturzentrum Wolkenstein, Forum Stadtpark Graz, Alte Schmiede Wien, Minoritentheater Graz, Künstlerhaustheater Wien, carinthischer Sommer, Flandernfestival, Schleswig-Holstein-Musikfestival, Internationale Zuger Orgeltage sowie in über 20 Ländern.

 

Über mich

1946 in St. Peter am Ottersbach geboren.
Musik- und Universitätsstudien in Graz (Orgel, Cembalo, Klassische Archäologie, Romanistik), Dr. phil.
1977 bis 2003 Lehrer für Continuopraxis, Generalbass, Cembalo- und Klavierpraxis an der Musikuniversität Graz. Gründungsmitglied und von 2000 bis 2008 Präsident von KIBu – Komponisten und Interpreten im Burgenland.

Für seine Kompositionsarbeit lässt er sich von antiker, mittelalterlicher und barocker Musik sowie von Ethnomusik aus aller Welt anregen, setzt aber gerne auch zeitgemäße Stilmittel ein.

Die umfangreiche Werkliste umfasst neben Orgel- und Cembalowerken Kammermusik, sehr viel Vokales (Liederzyklen, Chorstücke), Orchesterwerke sowie Film- und Bühnenmusik. Einen Schwerpunkt bilden ab 1995 Oratorien: „Markuspassion", „Heller als die Sonn'", „DIES ILLA", „Geschichte von Adam und Eva", „Bruder Sonne - Schwester Mond", „Feuer vom Himmel", „Mein Kosmos", „Todestöter".

2004 Landeskulturpreis Burgenland für Musik
2007 Bundesehrenzeichen für besondere Verdienste um die Kulturarbeit
2009 Theodor Kery Preis

Mein Werkkatalog umfasst mehr als 300 Kompositionen (Kammermusik, Chorwerke, Oratorien, Orgel- und Klavierstücke, Lieder usw.), die ich als Organist und Cembalist und fallweise Pianist konzertiere ich auch heute noch. Sehr gern umrahme ich Ausstellungen (nicht nur meiner Frau) musikalisch. Als langjähriger Präsident des burgenländ. Komponistenvereins KIBu habe ich auch organisatorische Erfahrungen.

 

So erreichen Sie mich:

Zebinger 01Dr. Franz Zebinger
Komponist, Organist, Cembalist, Pianist
Eichenweg 2 · 8062 Kumberg
Mobil: +43(0)664/50 54 805
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir sehen uns: